Zutaten

Für den Hefeteig:
500 g Weizenmehl
50 g Sojola
3 EL Zucker
4 EL Sojamilch
2/3 Würfel Hefe
2 gestr. TL Salz
ca. 200 ml Milch

Für den Belag:
80 g Sojola
100 g Zucker
10 g Ei
1 EL Sahne
Zimt

Für den Pudding:
200 ml Eierlikör
20 g Zucker
20 g Puddingpulver

Zucker (zum Bestreuen): 50 g
Mandeln, gehackt: 100 g

Ostern steht vor der Tür und ihr habt keine Ahnung, was ihr Familie und Freunden servieren sollt? Bei unserem farbenfrohen Eierlikör-Cremekuchen werden bestimmt alle Gäste schwach.

Zubereitung


Hefeteig:
Sojola ein paar Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Die Milch kurz vor der Teigzubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Alle Zutaten in einer Schüssel abwiegen und zu einem Teig kneten.

Den Teig kurz entspannen lassen, ausrollen, auf ein Blech legen, mit der Gabel einstechen und gehen lassen.

Belag und Pudding:
Sojola auflösen und den Zucker unterrühren.

Zehn Gramm des geschlagenen Eies, Sahne und Zimt dazugeben und verrühren, bis alles sämig ist.

Wenn der Hefeteig fast vollständig gegärt hat, in den ausgerollten Teig mit den Fingern Löcher drücken.

Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Pudding wie gewohnt kochen und nach dem Abkühlen schrittweise in Form von Tupfern auftragen.

Dann mit Zucker und Mandeln bestreuen und circa 20 Minuten bei 200 Grad backen.

 

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.