Wraps mit bunter Füllung und Soja Margarine

Zutaten

Für 2 Portionen:

140 g Mais
1 Möhre
4 Salatblätter (z.B. Lollo Bianco)
1 Avocado
40 g Mango
150 g gegrillte, in Soja-Öl eingelegte Paprika
20 g Soja Margarine, z.B. Sojola
Salz, Pfeffer
4 Stängel Kerbel (alternativ glatte Petersilie, Koriander)
4 Vollkorn-Wraps

Das Schöne an Wraps ist, dass sie nicht nur gesund sind und gut transportiert werden können – sie sind auch sehr schnell und ohne großen Aufwand zubereitet. Hinzu kommt, dass sie beliebig gefüllt werden können. Neben unserer bunten Füllung mit Mais, Avocado, Salat und Möhre und einem Dip aus Soja Margarine, gegrillter Paprika, Mango und Kerbel sind beispielsweise auch Falafel eine tolle Möglichkeit, Wraps zu füllen. Ein weiteres leckeres Wrap-Rezept für vegane Buchweizenwraps mit Kartoffelbratlingen und Rote-Bete-Thymian-Soße findet ihr hier.

Zubereitung der Wraps:

Den Mais abtropfen lassen. Die Möhre waschen, die Enden entfernen, schälen und raspeln. Die Salatblätter waschen und trocknen. Die Avocado ringsum einschneiden und beide Hälften gegeneinander drehen und so öffnen. Den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.
Für den Dip die Mango schälen und die benötigte Menge vom Kern abschneiden. Mit der in Soja-Öl eingelegten Paprika und der Soja Margarine pürieren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Kerbel waschen, trocken tupfen und fein hacken.
Die Wraps mit dem Dip bestreichen und mit Mais, Möhre, Avocado, Salat und Kerbel belegen. Feste einrollen und fixieren.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.