Zutaten

für 4 Personen

Zutaten für die Puffer:
4 große Kartoffeln, festkochend
2 mittelgroße Zucchini
1 kl.Bu Schnittlauch
Salz und Pfeffer
frisch gemahlene Muskatnuss

Zutaten für den Hummusdip:
1 Bu Kräuter für Frankfurter Sauce
8 EL Hummus

Zutaten für den Salat:
400g Feldsalat
1 rote Zwiebel
200g Kirschtomaten
4 EL Limettensaft
1 EL Rohzucker oder Ahornsirup
6 EL Olivenöl
2 EL Walnussöl

100g Sojola Bechermargarine
4 EL Cashewkerne, können gern angeröstet und gesalzen werden

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und auf einer Küchenreib grob raffeln. Zucchini abspülen, Enden abschneiden und ebenfalls raffeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kartoffel- und Zucchiniraffeln, sowie Schnittlauchröllchen in einer Schüssel mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  2. Für den Hummus die Kräuter für Frankfurter Sauce verlesen, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Gehackte Kräuter mit Hummus verrühren.
  3. Für den Salat den Feldsalat verlesen, gründlich waschen und trocken schleudern. Zwiebel abziehen, halbieren und in Ringe schneiden. Tomaten abspülen, gut abtropfen lassen und halbieren.
  4. Limettensaft, Salz, Pfeffer, Rohzucker oder Ahornsirup verrühren und Oliven- sowie Walnussöl unterschlagen.
  5. Sojola in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini – Kartoffelmasse nach und nach als Puffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Puffer mit einem Pfannenwender aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.
  6. Vorbereiteten Feldsalat, Zwiebeln, Tomaten und Cashewkerne mit dem Limettendressing mischen.
  7. Zucchini – Kartoffelpuffer zusammen mit dem Feldsalat und Kräuterhummus anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.