Zutaten

20 Stücke

Ofenblech
etwas Sojola zum Einfetten

Zutaten für den Teig:
250ml Milch
400g Mehl
1 Pck. Hefe
1 TL Zucker
½ TL Salz
65g Sojola Bechermargarine

Zutaten für die Füllung:
80g schwarze Olivenringe
80g getrocknete Tomaten aus dem Glas in Streifen
3 Stangen Lauch, ca. 1,5kg
80g Sojola
Salz und Pfeffer
1 TL rote Pfefferbeeren
½ TL Korianderkörner
½ TL Fenchelsamen
½ TL Kümmel, ganz
200g mittelalter Gouda, gerieben
5 Eier
200g Creme Fraiche

Zubereitung

  1. Milch erwärmen und Sojola darin schmelzen. Hefe ebenfalls darin verrühren. Mehl in eine Schüssel geben und übrige Zutaten, sowie Milch-Sojolamischung hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) in 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat. Springform fetten und den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen.
  2. Getrocknete Tomaten und Olivenringe in einem Küchensieb abtropfen lassen. Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen, gut abtropfen lassen und in Ringe scheiden. Sojola in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen, Lauch hinzufügen und anschwitzen. Alles mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken. Backblech fetten.
  3. Den Hefeteig auf das Backblech stürzen, ausrollen und am Blechrand etwas hochdrücken.
  4. Gouda mit den Eiern und Creme Fraiche, sowie den Oliven und Tomaten unter die Lauchmasse rühren und auf dem fertig ausgerollten Teig verteilen. Kuchen vor dem Backen noch mal kurz gehen lassen. Dann das Blech für ca. 35 Minuten im Ofen (unteres Drittel) backen.
  5. Den Lauchkuchen warm oder kalt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.