Sojola Hefekranz

Zutaten

500 g Weizenmehl
50 g Sojola® Streichfett
3 EL Zucker
4 EL Sojamilch
2/3 Würfel Hefe
2 gestr. TL Salz
200 g Wasser/Milch

gehobelte/gestiftete Mandeln
Hagelzucker

Leckere Hefegebäcke gibt es pünktlich zu Ostern in den verschiedensten Formen: Kranz, Zopf, Nest oder kunstvolle Figuren. Die Basis ist immer ein Hefeteig. Eine laktosefreie, bewusste, leichte und sogar vegane Variante davon bereitet Ihr wie folgt zu:

Sojola® ein paar Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen.
Das Wasser/die Sojamilch kurz vor der Teigbereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Die gesamten Zutaten in einer Schüssel abwiegen und mit der Knetmaschine zu einem Teig kneten.
Den Teig ungefähr 15 Minuten ruhen lassen, ehe dieser in kleine, gleich große Stücke geteilt wird. Anschließend je nach gewünschter Form zunächst rund- und anschließend langwirken. Den Teig nochmals ungefähr 5-10 Minuten entspannen lassen.
Nun können aus den runden Teiglingen beispielsweise Mäuse, Igel, Kleeblätter oder Frösche und aus den langgewirkten Teiglingen Hasen, Knoten oder Ein-Strang-Zöpfe geformt werden. Die Teiglinge mit Sojamilch abstreichen und nach Wunsch mit Hagelzucker und gehobelten/gestifteten Mandeln bestreuen und bis zur Backreife ca. 25-35 Minuten stehen lassen.

Backtemperatur: 180 °C
Backzeit: ca. 12-15 Minuten für kleine Gebäcke und 25-35 Minuten für große Gebäcke

Neben den Grundzutaten können zum Beispiel auch gemahlene Mandeln, Walnüsse, Mohn, Marzipan, Zimt, Vanille, Schokolade, Rosinen, Quitten oder auch Cranberries zugefügt werden.

Am leckersten schmeckt das fertige Gebäck mit Marmelade und Sojola Streichfett, der bewussten Alternative zu Butter.

 

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.