Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und 2017 steht vor der Tür! Ihr feiert Silvester gemütlich zu Hause oder seid noch auf der Suche nach Fingerfood-Rezepten für die Party? Dann haben wir für euch drei leckere vegetarische und vegane Fingerfood-Rezepte zusammengestellt. Unsere Sojola Spinatschnecken, vegane Tofu-Falafel und Canapés mit Roquefortkäse, Birnenscheiben, Walnüssen und Trauben.

Wir wünschen euch guten Appetit, eine tolle Party und einen gelungenen Start ins neue Jahr!

Sojola Spinatschnecken

Hinweis: Der Blätterteig muss insgesamt eine Stunde kühl gestellt werden!

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig

250 g Mehl
25 g Sojola Streichfett, zerlassen
1 Prise Salz
1 Eigelb
250 g Sojola Streichfett, kalt
25 g Mehl

Für den Belag

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Blattspinat
2 EL Sojola Öl
Pfeffer
Salz
Muskatnuss
200 g Streukäse

Zubereitung
1. 250 g Mehl in eine Schüssel sieben. 25 g flüssiges Sojola Streichfett hinzugeben. Mit den Händen zu Bröseln verkneten. Salz und Eigelb dazugeben. Nach und nach 125 ml Wasser in die Schüssel geben und alle Zutaten gut vermengen. Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2. Währenddessen 250 g kaltes Sojola Streichfett in Würfel schneiden. Weitere 25 g Mehl darüber sieben und beides miteinander verkneten. Die Sojola Mehl-Masse quadratisch ausrollen, ebenfalls in Frischhaltefolie wickeln und ebenfalls 30 Minuten kühlen.
3. Den Teig nach 30 Min. aus dem Kühlschrank holen und auf 20 × 40 cm ausrollen. Das Streichfett auf eine Hälfte des Teigs legen. Die Ränder mit Wasser bestreichen. Die unbelegte Teighälfte darüber klappen, dann die Ränder gut andrücken. Das Ganze zu einem länglichen Rechteck ausrollen.
4. Den Teig auf ein Drittel zusammenklappen. Mit Mehl bestäuben und wieder ausrollen. Nochmals so zusammenklappen, sodass drei gleichmäßig große Lagen entstehen. 30 Minuten kühl stellen.
5. Die Teigplatte noch einmal zu einem Rechteck ausrollen, zu drei Lagen zusammenklappen, kaltstellen.
6. Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech etwa 3 mm dick ausrollen. Die Zwiebel häuten und fein hacken. Den Knoblauch schälen und pressen. Den Spinat waschen und das Wasser abtropfen lassen. Das Sojaöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten. Dann den Spinat hinzugeben und 5 Minuten mitdünsten. Anschließend die Flüssigkeit über einem Sieb sorgfältig abtropfen lassen. Den Spinat mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
7. Den Spinat auf dem Blätterteig verteilen, sodass an den kurzen Enden jeweils ein Rand (ca. 4-5 cm) frei bleibt. Darüber 100 g Käse verteilen.
8. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig von der kurzen Seite fest aufrollen. Den Teig dann in 12 Schnecken schneiden und auf das Backblech legen. Die Spinatschnecken mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

 Vegane Tofu-Falafel

Zutaten für 14 Stück
500 g Tofu Natur
2 rote Zwiebeln
150 g Gewürzgurken
1/2 Bund Petersilie
120 g Semmelbrösel
2 EL Senf
Pfeffer
Salz
Sojola Öl zum Braten

Zubereitung
1. Den Tofu mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Die Zwiebeln häuten und fein würfeln, die Knoblauch schälen und pressen. Die Gewürzgurken ebenfalls fein würfeln, die Petersilie waschen und fein schneiden. Alles in die Schüssel geben.
2. Die Semmelbrösel und den Senf hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen.
3. Alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig vermengen.
4. Dann mit den Händen 14 Tischtennisball große Kugeln formen.
5. Sojola Öl in einer Pfanne erhitzen und die Falafel rundum knusprig braten. Kalt schmecken die veganen Tofu-Falafel übrigens noch besser, als warm!

Canapés mit Birne, Roquefortkäse und Sojola

Zutaten für 20 Stück
1 Baguette
100 g Sojola Streichfett
400 g Roquefortkäse
2 Birnen
20 Trauben
10 Walnüsse

Zubereitung
1. Das Baguette in 20 gleichmäßige Scheiben schneiden und mit Sojola bestreichen.
2. Den Roquefortkäse in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Baguettes legen.
3. Die Birnen waschen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls darauf legen.
4. Die Trauben halbieren und die Walnüsse knacken. Beides ebenfalls auf die Canapés geben.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.