Zutaten

…für 2 Personen

300 g gemischte Pilze
1 Zwiebel
1 EL Sojola® Streichfett
200 g Risottoreis
150 ml Weißwein
650 ml Gemüsebrühe
1 Bund Thymian
1 EL Sojola® Öl
50g Parmesan / vegane Variante: 100 g Pinienkerne oder geschälte Mandeln, 25 g Hefeflocken, 15 g Semmelbrösel
Pfeffer und Salz

Im Herbst geht nichts über ein leckeres, cremiges Waldpilzrisotto! Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge und Co. haben jetzt Saison. Wir haben das italienische Reisgericht für euch in zwei Varianten zubereitet: einmal vegetarisch und einmal vegan. Neben dem Parmesan könnt ihr auch den Weißwein austauschen und stattdessen 800 ml Gemüsebrühe verwenden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Kochen unseres Sojola® Waldpilzrisotto und guten Appetit!

Zubereitung Sojola-Waldpilzrisotto

Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Sojola® Streichfett in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Die Pilze dazu geben und wenige Minuten mitdünsten. Zwischendurch umrühren. Den Risottoreis ebenfalls hinzugeben und mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 15-20 Min. köcheln lassen und immer wieder umrühren bis das Risotto cremig, die Reiskörner aber noch bissfest sind. Dann mit Pfeffer und Salz abschmecken, Thymian, Sojola® Öl und Parmesan unterrühren.Für die vegane Variante (statt Parmesan): 100g Pinienkerne oder geschälte Mandeln, 25 g Hefeflocken, 15 g Semmelbrösel und eine Prise Salz in den Mixer geben und den „veganen Parmesan“ anschließend unter das Risotto heben.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.