In den letzten Tagen haben die Temperaturen in Deutschland fast tropische Ausmaße angenommen. Während die einen das sonnige Wetter zelebrieren, schlägt anderen die Hitze doch glatt aufs Gemüt. Appetitlosigkeit mag die Folge sein – dabei ist es aber gerade an heißen Tagen wichtig, dass wir unserem Körper mit einer gesunden Ernährung ausreichend Energie zuführen. Wie eine gesunde, sommerliche Ernährung aussieht? In erster Linie abwechslungsreich!

Essen, das den Körper antreibt

Nahrung ist der Treibstoff für unseren Körper und damit dieser gut läuft, ist es wichtig, dass wir vor allem zu gesunden Lebensmitteln greifen, die uns dabei auch noch geschmacklich bereichern. Im Juni und Juli stehen deshalb zahlreiche Obst- und Gemüsesorten auf dem Plan, die entweder pur genossen oder zu köstlichen Speisen weiterverarbeitet werden können. Dazu gehören zum Beispiel jegliche Beeren: Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren oder aber auch Erdbeeren, wobei Letztere genaugenommen gar keine Beeren sind, sondern aus botanischer Sicht zu den Sammelnussfrüchten gehören. Auch Aprikosen und Pflaumen sind in der Sommerzeit ein beliebter Energielieferant. Rhabarber, Bohnen, Paprika, Möhren und Champignons sind natürlich auch zu empfehlen – genauso wie verschiedene Salatsorten, darunter Lollo Rosso und Rucola. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe gelangen so in den Körper und begünstigen einen funktionierenden Stoffwechsel und andere wichtige Körperfunktionen.

Energie ohne Völlegefühl

Zwar sind Kohlenhydrate zu einem hohen Anteil in Erbsen, Bohnen und Linsen enthalten und auch Obst enthält sie in Form von Fruchtzucker. Nichtsdestotrotz sind auch Getreidevollkornprodukte wichtig, um dem Körper schnelle Energie zu liefern. Vollkornnudeln oder Reis bilden eine solide Grundlage in der abwechslungsreichen Ernährung und lassen sich hervorragend kombinieren.

Erfrischung aus dem Glas: Schorlen, Smoothies und Co.

Was wir im Sommer neben einer ausgewogenen und energiereichen Ernährung auf gar keinen Fall vergessen dürfen, ist, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen. Wer Essen und Trinken kombinieren will, greift zu leckeren (veganen) Smoothies. Wasser sollte trotzdem auf dem Programm stehen, denn das ist bei hohen Temperaturen besonders wichtig! Tee und Saftschorlen bieten hin und wieder eine schmackhafte Alternative.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.