Zutaten

500 g weißer Spargel
1 Schalotte
30 g Sojola
1 kleiner süßer Apfel
400 ml heiße Gemüsebrühe
300 ml Sahne
50 g saure Sahne
Meersalz
1 Prise Muskat
1 Prise Zucker
2 Umdrehungen weißer Pfeffer
4 Jakobsmuscheln
1 EL Sojola-Öl zum Braten der Muscheln
1 EL Sojola zum Braten der Spargelspitzen
1 Prise Zucker
2 Umdrehungen weißer Pfeffer

etwas glatte Petersilie oder Kerbelblättchen als Deko

Zubereitung

Spargelstangen schälen. Die Köpfe leicht schräg (als Einlage) in Scheiben schneiden. Beiseite stellen. Den restlichen Spargel grob zerkleinern. Den Apfel schälen, entkernen und fein würfeln. Die Schalotte abziehen und ebenfalls fein würfeln. Schalottenwürfel in einem großen Topf in der Sojola glasig dünsten. Den klein geschnittenen Spargel und die Apfelwürfel beigeben, kurz mitdünsten lassen. Dann mit der heißen Brühe auffüllen. 15 Minuten köcheln lassen. Sahne und saure Sahne zufügen, kurz aufkochen lassen und mit Muskat, Zucker, weißem Pfeffer und evtl. noch etwas Salz abschmecken. Danach mit dem Stabmixer fein pürieren, nach Geschmack durch ein grobes Sieb streichen und abschmecken.

Sojola in einer Pfanne erhitzen und die Spargelspitzen darin anbraten, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Jakobsmuscheln halbieren. Grillpfanne erhitzen, mit Sojola-Öl einreiben und die Muscheln darin von jeder Seite eine gute Minute grillen/braten. Die Muschel nicht vollständig durchbraten, sie sollte in der Mitte noch einen leicht weichen Kern haben. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Servieren

Die gebratenen Spargelspitzen in die Mitte eines tiefen Tellers geben, die Jakobsmuscheln darauf anrichten und die Spargelsuppe angießen. Mit Kerbel oder glatter Petersilie dekorieren.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.