Zutaten

  • 300 g Nudeln (Farfalle oder Penne)
  • 1 Glas schwarze Oliven, ohne Kern
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund frischer Ruccola
  • 1 Päckchen Pinienkerne
  • 1 großes Bund frischer Basilikum
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • zu gleichen Teilen Sojola Öl und Olivenöl (mind. je 5 EL)
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig

Ein Rezept von Sojola-Fan Jana Möllers aus Osnabrück

Zubereitung
1. Nudeln kochen, abschrecken, abgießen und erkalten lassen

2. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten, Knoblauch, Oliven hacken

3. Pinienkerne leicht in einer Pfanne ohne Fett anrösten

4. Sojola® Öl, Olivenöl und Balsamico-Essig mit Gewürzen zu einer Vinaigrette aufschlagen, mit den erkalteten Nudeln anmachen; nochmals salzen und pfeffern.

Jetzt erst den Basilikum hacken (Aroma ist sehr flüchtig); sechs Blätter zurückbehalten.

5. Tomaten, Oliven, Basilikum und Knoblauch zu den Nudeln geben und verrühren

6. Frische Ruccolablätter waschen, trocken, halbieren und vorsichtig unterheben. Mit Basilikumblättchen garnieren. Zu einem krossen Ciabatta oder Cottes-Brot servieren.

7. Nudelsalat Genießen :)

 

Da die Gewichte der Zutaten schwanken, muss nach Anrichten ggf. erneut abgeschmeckt werden.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.